FDP Kreisverband Kleve-Geldern

Leider haben wir heute erfahren das unser Parteimitglied Rolf Flottau den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren hat. Rolf war als Ortsvorsitzender der FDP Issum auch immer ein angenehmer Ansprechpartner für den Kreisverband.

Rolf hat einen großen Teil seiner Freizeit und seines Engagements der liberalen Politik gewidmet. Hierfür gilt ihm unser Dank.

Er war ein besonderer Mensch, den viele in unserer Partei sehr schätzten und mochten.

Unsere tiefe Anteilnahme gilt der Familie und den Angehörigen von Rolf.


Aktuelles

Die Liberalen im Kreis Kleve haben den Landtagsabgeordneten Stephan Haupt als Kreisvorsitzenden im Zuge ihres Parteitags im Kevelaerer Bühnenhaus bestätigt. Er erhielt 95 Prozent der Stimmen. Seit zwei Jahren führt der 50-Jährige nun die Partei. „Wir Kreis-FDP bestätigt Stephan Haupt
Im Rahmen der Beratungen des von Landrat Wolfgang Sprren vorgelegten Plans eines Nachtragshaushalts für das Jahr 2020 hat sich die FDP-Kreistagsfraktion an einer zentralen Stelle festgelegt. „Wir werden einer Erhöhung der Kreisumlage nicht zustimmen“, FDP gegen höhere Kreisumlage
Besorgt reagiert die FDP-Kreistagsfraktion auf Zeitungsberichte, wonach der derzeitige Geschäftsführer der Flughafen Niederrhein GmbH, Herr van Bebber, zum Flughafen Dortmund wechseln soll. „Wir hatten bereits Ende des Jahres ein tragfähiges Gesamtkonzept Flughafen Weeze: FDP fordert Bericht

 


Liberale Aktivitäten auf Facebook

Leider haben wir heute erfahren das unser Parteimitglied Rolf Flottau den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren hat. Rolf war als Ortsvorsitzender der FDP Issum auch immer ein angenehmer Ansprechpartner für den Kreisverband.
Rolf hat einen großen Teil seiner Freizeit und seines Engagements der liberalen Politik gewidmet. Hierfür gilt ihm unser Dank.
Er war ein besonderer Mensch, den viele in unserer Partei sehr schätzten und mochten.
Unsere tiefe Anteilnahme gilt der Familie und den Angehörigen von Rolf.Wir trauern um Rolf Flottau
Die FDP-Issum trauert um ihren Ortsvorsitzenden Rolf Flottau, der heute nach schwerer Krankheit verstorben ist. Mit Rolf verlieren wir nicht nur einen engagierten Liberalen, sondern auch einen wahren Freund. Unsere Gedanken und unser tiefempfundenes Mitgefühl gelten seiner Familie.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wir Liberale stehen für die Fortsetzung einer restriktiven Abgrabungspolitik und für den vorsichtigen Umgang mit Eingriffen in Außenbereiche außerhalb der Siedlungsflächen ein. Unverändert lehnen wir jedwede Anwendungen der Fracking-Technik ab. In direkter Nachbarschaft zum Rhein ist es für uns außerdem von besonderer Bedeutung, den Hochwasserschutz in jedwede Planungen zu integrieren. Daher sollen Abgrabungen, die eine sinnvolle Nutzung als Wassersportfläche oder Rückzugsraum für die Natur vorsehen, von der Kreispolitik bevorzugt behandelt und im Dialog mit allen Interessengruppen entwickelt und umgesetzt werden. Ein solch kooperativer Ansatz ist auch bei der weiteren Ausweisung von Schutzflächen dringend notwendig. Wir begrüßen die Konkretisierungen der Landesregierung zu Anforderungen an Windkraftanlagen, die geeignet sind, die Akzeptanz von Windkraftanlagen in der Bevölkerung zu sichern. Windkraftanlagen im Wald lehnen wir weiterhin ab.

#weilkreiskleve #kommunalwahl2020 #fdp #fdpklevegeldern #kreiskleve #kreispolitik #klima #umwelt #restriktive #abgrabungspolitik #abgrabungen #siedlungsflächen #fracking #hochwasserschutz #wassersportfläche #schutzflächen #windkraftanlagen #freiedemokraten #freiedemokratenimkreiskleve #liberal #liberalepolitik #jetzterstrecht
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wir Liberale sehen die Land-, Garten- und Forstwirtschaft als eine Lebensader wirtschaftlicher Stärke im Kreis an. Nur mit, und nicht auf Kosten der Landwirte kann nachhaltige Umweltpolitik gelingen. In der öffentlichen Debatte kommt die Wertschätzung für die Arbeit unserer Landwirte oftmals zu kurz. Wir setzen uns daher für eine Kreispolitik ein, die die Landwirtschaft wertschätzt und sie beratend begleitet. Daher soll der Kreis Kleve eine feste Ansprechstelle für die Belange der Landwirtschaft und des Gartenbaus einrichten und der Ausschuss für Umwelt und Strukturplanung in der nächsten Legislaturperiode in Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und Strukturplanung umbenannt werden, um eine erkennbare Zuständigkeit zu schaffen.

#weilkreiskleve #kommunalwahl2020 #fdp #fdpklevegeldern #kreiskleve #kreispolitik #landwirtschaft #gartenwirtschaft #forstwirtschaft #wirtschaft #nachhaltigkeit #umwelt #wertschätzung #landwirte #beratung #ausschuss #strukturplanung #freiedemokraten #freiedemokratenimkreiskleve #liberal #liberalepolitik #jetzterstrecht
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wir sind als Liberale im Kreis Kleve der Überzeugung, dass die Corona-Krise die politischen Versäumnisse der vergangenen Jahre schonungslos offenlegt. So scheint das Verhältnis zwischen der Kreisverwaltung auf der einen, und den Städten und Gemeinden auf der anderen Seite, schwer angespannt zu sein. Als es wichtig gewesen wäre, schnell und entschlossen zu handeln, entbrannte über Tage hinweg ein in der Öffentlichkeit ausgetragenes Kräftemessen zwischen dem Landrat und den Bürgermeistern. So dauerte es, ehe die Soforthilfen den Weg zu den von der Krise schwer getroffenen Selbstständigen und kleineren Betrieben fanden. Daher treten wir dafür ein, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Kreis und den Kommunen wieder stärker auf Augenhöhe stattfindet.

Wir sind davon überzeugt, dass ein geeinter Kreis Kleve mehr ist als die Summe von 16 Gemeinden. Wir haben in der Corona-Krise feststellen müssen, dass mehr Koordination des Kreises in den Bereichen der Gesundheitsversorgung dringend notwendig ist. Nur gemeinsam werden wir ein ausreichendes Versorgungsniveau im gesamten Kreisgebiet garantieren können. Die Zeiten, in denen sich die Kreisverwaltung reflexartig „nicht zuständig“ fühlte, müssen der Vergangenheit angehören. Insbesondere auch in den Bereichen der Bildung, der Digitalisierung und des Verkehrs muss die Kreispolitik gestaltender in Erscheinung treten. Bei diesen Anstrengungen werden wir stets von dem Anspruch geleitet, einen attraktiven Kreis Kleve zu gestalten, in dem wir heute und in Zukunft gerne leben. Dazu werden wir als Freie Demokraten in den nächsten Jahren einen maßgeblichen Beitrag leisten.

#weilkreiskleve #kommunalwahl2020 #fdp #fdpklevegeldern #kreiskleve #kreispolitik #geeinterkreis #digitalisierung #mobilität #wohnen #wirtschaft #klima #umwelt #landwirtschaft #generationengerechtefinanzen #jugendhilfe #bildung #verkehr #kreisverwaltung #landrat #bürgermeistern #freiedemokraten #freiedemokratenimkreiskleve #liberal #liberalepolitik #jetzterstrecht
... See MoreSee Less

View on Facebook

Das Angebot auf der Bahnstrecke RE10 von Kleve nach Düsseldorf muss unbedingt besser werden. Die Probleme dort sind bekannt und seit Jahren struktureller Natur. Die DB-Netzagentur hat es verpasst, die veraltete Infrastruktur auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Die Folge sind immer wieder schwerwiegende Störungen. Der RE10 ist so zu einer Zumutung für Pendler geworden. Wir fordern die Deutsche Bahn auf, die veraltete Infrastruktur der Strecke RE10 schnellstmöglich zu erneuern.

Doch wir Liberale gehen noch weiter. Für uns gehört die Vision der Weiterführung der Bahnstrecke bis ins niederländische Nimwegen nicht der Vergangenheit an. Wir halten diese noch immer für die zukunftsweisende Alternative zur Schnellbusverbindung SB58. Neben der Bahnlinie nach Kleve besitzt auch die Bahnverbindung zwischen den Niederlanden und Duisburg eine hohe Bedeutung für den Kreis Kleve. Wir setzen uns daher für die Stärkung dieser Verbindung bei den verschiedenen Verkehrsarten ein.

#weilkreiskleve #kommunalwahl2020 #fdp #fdpklevegeldern #kreiskleve #kreispolitik #mobilität #ländlicherraum #mobilaufdemland #mobil #öpnv #mobilitätskonzept #infrastruktur #RE10 #kleve #düsseldorf #nimwegen #SB58 #freiedemokraten #freiedemokratenimkreiskleve #liberal #liberalepolitik #jetzterstrecht
... See MoreSee Less

View on Facebook

Kommentare sind geschlossen.