FDP Kreisverband Kleve-Geldern

Aktuelles

Von dem nun eingeschlagenen Weg, die Anfahrt zum Impfzentrum in Kalkar über Mitfahrbörsen zu organisieren, ist die FDP-Kreistagsfraktion nicht überzeugt. „In Zeiten, in denen verschärfte Regeln erlassen werden, um Begegnungen von Personen zu reduzieren, FDP will zweites Impfzentrum
In einem Entwurf für eine Resolution des Kreistag Kleve fordert die FDP-Kreistagsfraktion, die Abschaffung des § 35 Abs. 2 Landeswassergesetz an das Inkrafttreten der neuen Wasserschutzgebietsverordnung zu koppeln. Im Rahmen der Überarbeitung des Landeswassergesetz FDP fordert hohes Schutzniveau für Trinkwasser
Die Debatte um den Standort Kalkar für das Impfzentrum nimmt die FDP-Kreistagsfraktion zum Anlass, um bei der Landrätin Gorißen weiter nachzufragen und eine breitere Faktenlage zu schaffen. Konkret geht es der FDP vor allen Dingen um die Erreichbarkeit FDP fragt beim Impfzentrum Kalkar nach

 


Liberale Aktivitäten auf Facebook

Freie Demokraten im Kreis Kleve
Freie Demokraten im Kreis Kleve4 Tage vor
Die angestrebte Lösung den Transport zum Impfzentrum über Mitfahrbörsen zu organisieren überzeugt uns nicht und setzt falsche Anreize. Daher ist für uns die Diskussion um die Erreichbarkeit des Impfzentrums noch nicht vorbei.

Damit auch die Erreichbarkeit des Impfzentrums für den Süden des Kreises Kleve gewährleistet sein kann, halten wir nach aktuellem Kenntnisstand die Errichtung eines zweiten Impfzentrums für erstrebenswert.

Mehr dazu hier:

https://www.nrz.de/staedte/emmerich-rees-isselburg/fdp-fordert-ein-zweites-impfzentrum-fuer-den-kreis-kleve-id231360088.html
Freie Demokraten im Kreis Kleve
Freie Demokraten im Kreis Kleve2 Wochen vor
Der Süden des Kreises Kleve hat eine berechtigte Sorge aufgeworfen. Die Landrätin hat eine harsche Reaktion gezeigt und erst im Anschluss aufgeklärt. Wir wollen weitere Fakten für die weitere Debatte und fordern eine zuverlässige Anbindung an das Impfzentrum in Kalkar!

https://www.nrz.de/staedte/kleve-und-umland/kreis-kleve-die-fdp-sorgt-sich-um-anbindung-des-impfzentrum-id231275966.html
Freie Demokraten im Kreis Kleve
Freie Demokraten im Kreis Kleve2 Monate vor
Diskutieren Sie mit unserem Kreis Klever Landtagsabgeordneten Stephan Haupt 👇
Freie Demokraten im Kreis Kleve
Freie Demokraten im Kreis Kleve2 Monate vor
Die Erneuerung der Sportinfrastruktur: “Moderne Sportstätte 2022“ wird kontinuierlich weiter vorangetrieben.
Insgesamt werden mit dem Infrastrukturprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ 300 Millionen Euro ausgeschüttet, von denen bereits fast 2/3 gewilligt worden sind. Nun kommen weitere Förderprojekte, unter anderem zwei aus dem Kreis Wesel, hinzu.
In Voerde bekommt der Bürgerschützenverein Mehr-Ork-Gest 10.000€ für die Modernisierung ihrer Heizung.
Der SuS Wesel 1920/75 e.V. bekommt eine Förderung über 10.105€ für die Modernisierung der Luftheizung der Tennishalle.
Freie Demokraten im Kreis Kleve
Freie Demokraten im Kreis Kleve2 Monate vor
Und es geht weiter mit der Erneuerung der Sportinfrastruktur: “Moderne Sportstätte 2022“
Um dem Sanierungsstau bei den Sportstätten im Land entgegenzuwirken, fördern wir Sportvereine und Sportverbände vor Ort. Dazu werden mit dem Infrastrukturprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ 300 Millionen Euro ausgeschüttet.
Ich freue mich, dass auch Sportvereine aus dem Kreis Kleve wieder dabei sind:
Der TuS 07 Kranenburg e.V. erhält für die Modernisierung der Heizungsanlage 40.829EUR.
Der Reitverein Kranenburg 24.873EUR für die Modernisierung der Fenster.
Der TSV Weeze erhält eine Förderung von 70.835EUR für die Modernisierung der Sporthalle.
In Kalkar erhält der Mühlenhof Golf & Country Freier Golfplatz 47.000€ für die Digitalisierung.

Kommentare sind geschlossen.