Klausurtagung des FDP OV Rheurdt

Im Rahmen der diesjährigen Klausurtagung der FDP Rheurdt in der Gaststätte “Zur Post” in Rheurdt, legten die Mitglieder die Strategie für die kommenden Haushaltsberatungen fest. Große Projekte stehen an, da galt es intensive Diskussionen zu führen. Es wurde erfreut zur Kenntnis genommen, dass die Gemeindeverwaltung einige der Vorschläge der FDP Fraktion bereits umgesetzt hat: sei es die zukunftsorientierten Heizungsanlagen im neuen Feuerwehrgerätehaus sowie im Haus des Sports oder die Fahrradreparaturstationen, die auf Anregung der FDP angeschafft wurden. ,,Es gibt viel zu tun in den nächsten Jahren und wir wollen maßgeblich mitgestalten”, so der Fraktionsvorsitzende Ralf Thier.

Weiterlesen

FDP OV Rheurdt startet mit einem Grill-Talk am 20. Aug. 2021 aus der Sommerpause

FDP OV Rheurdt – Grill-Talk 20.08.2021

Im ersten Halbjahr diesen Jahres konnte die FDP in Rheurdt schon bei einigen Themen Erfolge vorweisen. Wir berichten bereits über Verbesserungen bei der Transparenz von Bauvorhaben und der Einrichtung des Beirates für Digitalisierung, ….

Bedauerlicherweise konnten durch die Einschränkungen während der Corona-Pandemie, im ersten Halbjahr
kaum persönliche Gespräche und Zusammenkünfte wie erhofft stattfinden. Aus diesem Grund starten wir nach der Sommerpause direkt mit einem Grilltalk. Interessierten Bürgern möchten wir hiermit die Möglichkeit eines politischen Gedankenaustausches geben. Gerne auch ihre Anliegen in der Gemeinde Rheurdt besprechen und nach Möglichkeit auch Hilfe anbieten.
Weiterhin möchten wir unser Programm für die nächsten Monate erläutern und vorstellen.

Wir laden daher alle Bürger/innen am 20. August 2021 

ab 18 Uhr zu unserem Grill-Talk auf der Bahnstr. 62 in Rheurdt,

in den Garten der Fam. Hüsken ein.

Zutritt erhält jeder mit folgendem Nachweis: Genesen, Geimpft oder der Vorlage eines aktuellen Negativ-Tests. Für die Organisation wäre es schön, wenn Sie sich Anmelden unter info@fdp-rheurdt.de oder telefonisch bei Frau Claudia Stränger 0176/13350956.

Die im ersten Halbjahr angestoßenen Themen sollen natürlich auch im zweiten Halbjahr intensiv begleitet und fortgeführt werden. Darüber hinaus möchten wir uns zusätzlich verstärkt dem Thema der Fahrradfreundlichkeit in der Gemeinde widmen. Ziel soll es sein, das Fahrrad als Fortbewegungsmittel attraktiver zu machen.
Besorgungen innerhalb der Gemeinde mit dem Fahrrad erledigen und damit auf das Auto bei kurzen Wegen noch öfter verzichten zu können ist unser Antrieb. Auch wünschen wir uns, dass Fahrradausflügler mehr bei ihren Touren animiert werden durch die Ortskerne der Ortschaften unserer Gemeinde zu fahren. Hiervon
versprechen wir uns eine Stärkung unserer Gastronomie und des Einzelhandels.
Diese und viele andere konkreten Ideen, möchten wir an diesem Abend mit Ihnen diskutieren.

Der Rheurdter STADTRADELN-Star

Rheurdt nimmt zum zweiten Mal an der Klimaschutzaktion STADTRADELN vom 21.06.2021 bis zum 11.07.2021 teil.                    In diesem Jahr kann die Gemeinde zudem das erste Mal einen STADTRADELN-Star aufbieten. Claudia Stränger, 43 Jahre, wird im Aktionszeitraum für 21 Tage komplett auf das Auto verzichten. Frau Stränger wohnt seit über 9 Jahren mit ihrem Ehemann in Schaephuysen und bringt sich seitdem aktiv in das Dorfleben ein. Sie ist Mitglied in örtlichen Vereinen (u. a. Verein für Gartenkultur und Heimatpflege Schaephuysen e. V.) und arbeitete an etlichen Projekten („Unser Dorf hat Zukunft“, „Artenreiche Gärten“…

Weiterlesen

Nach einem halben Jahr Ratsarbeit zieht die FDP Fraktion in Rheurdt eine positive Bilanz.

„Wir haben viel auf den Weg gebracht, zum Beispiel die Transparenz der Baumaßnahmen in der Gemeinde“ so  der FDP-Fraktionsvorsitzende, Ralf Thier. Das Wahlversprechen, die „Verbesserung der Transparenz, wurde gerade in im Bereich Baumaßnahmen umgesetzt. Die durch die Gemeinde bereitgestellten Informationen wurden aufbereitet und unserer  Homepage veröffentlicht. Hier wird regelmäßig über den Fortschritt der Baumaßnahmen informiert. Durch den beharrlichen Einsatz der FDP-Fraktion wurden alternative Parkmöglichkeiten während der Umbauphase des Bürgermeister-Beelen-Platzes zur Verfügung gestellt. Unter anderem wurde der Beirat „Digitalisierung“ in Zusammenarbeit mit den Fraktionen der SPD, Bündnis 90 und Freie Wähler erfolgreich installiert. Hier ist die FDP federführend bei der Einführung…

Weiterlesen

FDP bedauert Entscheidung gegen zukunftsweisende Technologie bei Neubau Feuerwehrhaus Rheurdt

Die Entscheidung gegen eine zukunftsweisende Heiztechnologie im neuen Feuerwehrgerätehaus ist im Ausschuss für Gemeindeentwicklung gefallen. Statt auf eine, wenn auch in der Anschaffung teurere Sole-Erdwärme Heizungsanlage zu setzen, wurde eine Anlage auf Erdgasbasis beschlossen, die dem Namen Fortschritt nicht gerecht wird. „Neue Baugebiete werden nur unter der Auflage erneuerbare Energien einzusetzen genehmigt, während die Gemeinde es nicht so genau nimmt. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen“, so das FDP-Ausschussmitglied Claudia Stränger. Nachbargemeinden, wie z.B. Sevelen, setzen beim Neubau des Feuerwehrgebäudes auf modernste Heizungstechnologie nur die Ökogemeinde Rheurdt nicht. „Wenn jetzt schon neu gebaut wird, dann sollte man so bauen, dass…

Weiterlesen

Transparenz bei Planungs- und Bauvorhaben

Die FDP-Fraktion mit Claudia Stränger, Karl-Peter Hauser und dem Fraktionsvorsitzenden Ralf Thier hat schnell Ihre Arbeit aufgenommen und schon erste Impulse gesetzt. Dabei wird auch weiterhin das neu gebildete Team im FDP-Ortsverband Rheurdt eng mit einbezogen. Schon bei den Beratungen zum Haushalt zeigte sich rasch, das neben einem soliden Zahlenwerk auch Transparenz bei Planungs- und Bauvorhaben enorm wichtig ist. Die Erkenntnis, das der Baubeginn des Mehrgenerationenparkes nicht vor 2022 stattfindet, ist leider eine traurige Bestätigung, wie wichtig hier Klarheit und Offenheit ist. Erste konstruktive Gespräche ergaben Zusagen aus der Verwaltung und vom Bürgermeister dafür, das für die wichtigsten Bauvorhaben in…

Weiterlesen

Vorschlag für das Konzept einer Bürger App

Eine Bürger App sollte unterschiedliche Ziele verfolgen. Sie soll wie eine gute kommunale Webseite informieren, dem Bürger einen guten Service für alle Dienstleistungen der Gemeinde anbieten und die politischen Vorgänge in der Gemeinde transparent darstellen. Eine App kann darüber hinaus die aktive Mitarbeit der Bürger an der Gestaltung unseres Gemeinwesens fördern. Dies gilt für die Kommunikation der Bürger untereinander genauso wie für den Dialog zwischen Rathaus und Einwohner. Dabei sollte es Ziel sein, Bürgerinnen und Bürger vor Ort über wichtige Themen ihres direkten Umfeldes zu informieren und zur Meinungs-äußerung zu bewegen bzw. hierfür entsprechende Werkzeuge bereit zu stellen.