Reeser “Wirtschaftsförderung”

Die Reeser Gastronomen beschweren sich zurecht über die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung. Sie ist überfordert, nicht mit dem richtigen Gespür ausgestattet, was die Gewerbetreibenden benötigen und wie man auf sie zu geht.
Es fehlt an Profession !
Ein zweiter Wirtschaftsförderer reicht da nicht aus. Es bedarf einer strukturellen Veränderung in der Wirtschaftsförderung.
Sie muss unabhängig von Verwaltungstätigkeiten geführt werden. Unser Ansatz einer Stadtentwicklung wäre da ein Ansatz gewesen. Der lapidare Kommentar seitens der SPD „nur verwalten, statt gestalten“ ist da nicht hilfreich. Sie hätten z. B. unserem Antrag zustimmen können, um eine Veränderung zu bewirken.
So die Reaktion von Clemens Willing und Christian Schulze-Böing auf den gescheiterten FDP-Antrag zum Umbau der Stadtentwicklungsgesellschaft.

Lest hierzu auch:

RP Artikel 08.01.2020: “Wirte sind sauer ..”

RP Artikel 10.01.2020: FDP “Kritik am Wirtschaftsförderer”

Kommentare sind geschlossen.