Kommunalwahl 2020 – Wir lassen uns nicht vor den Karren spannen

Am Montagabend dem 14.01.2019 erreichten uns Nachrichten, dass wir mit der SPD Rees einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidat für die Wahl 2020 stellen würden.

Diese Meldung stammt von der NRZ und wurde vorab in Facebook veröffentlicht.

Wir haben sofort Kontakt zur Presse aufgenommen um mehr zu erfahren bzw. dieses richtig zu stellen. Wir informierten weiterhin, dass die SPD bis jetzt uns nicht angesprochen hat weder hinsichtlich einer Zusammenarbeit oder eines gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten.

Hier einen Auszug aus der Haushaltsrede von Heinz Schneider im Dezember 2018

… In diesem Punkt waren sich die Oppositionsparteien einig,
was aber nicht heißen soll, dass mit dieser Entscheidung auch
gleichzeitig eine Koalition mit der SPD für die Zukunft herzuleiten
wäre.
Auch wenn die SPD meint, dass die Ampel in Rees perfekt
sei. Ich weiß ja nicht wie die Grünen darüber denken.
Meine Damen und Herrn von der SPD wenn man nicht frühzeitig
über eine mögliche Unterstützung oder eine Koalition mit uns
spricht und wir solche Thesen aus der Presse erfahren, dann
fragen sie doch mal bei der CDU nach, wie so etwas endet.
Unvergessen war der Auftritt unseres jetzigen Bürgermeisters im
Kolpinghaus.
Wir von der FDP werden uns erst mit unseren Mitgliedern
beraten und nach unserem Wahlparteitag einen Kandidaten
benennen….
Wir lassen uns von keiner Partei vor den Karren spannen!!!

 

 

Kommentare sind geschlossen.