OW1 wird in Landesstraßenbauprogramm aufgenommen – Haupt bekommt positives Signal von Wüst

OW1 wird in Landesstraßenbauprogramm aufgenommen – Haupt bekommt positives Signal von Wüst Der Landtagsabgeordnete Stephan Haupt (FDP) ist stellvertretendes Mitglied im Verkehrsausschuss des Landtags von Nordrhein-Westfalen.   Auf Anfrage des Abgeordneten Stephan Haupt MdL teilt der Minister für Verkehr, Hendrik Wüst, mit, dass die Landesstraße L486 in Kevelaer, auch OW1 genannt, in das Landesstraßenbauprogramm aufgenommen worden ist.   Das Programm wird in der nächsten Woche dem Verkehrsausschuss vorgelegt. Die Straße L486 ist im Abschnitt der „Neuen Projekte von besonderer Bedeutung“ vertreten. In dem Schreiben betont der Minister, dass die Ortsdurchfahrt des Wallfahrtsortes vom Durchgangsverkehr entlastet werden müsse. Stephan Haupt: „Die…

Weiterlesen

Antrag zum Haushalt: Einstellung eines Technischen Beigeordneten

Im Rahmen der Haushaltsberatungen für den Doppelhaushalt 2018/2019 stellte die FDP folgenden Antrag: Die FDP-Fraktion beantragt, dass der Rat in seiner nächsten Sitzung nachfolgenden Beschluss fasst: Der Rat der Wallfahrtsstadt Kevelaer beschließt die Einstellung eines Technischen Beigeordneten für die Wallfahrtsstadt Kevelaer. Die wesentlichen Aufgaben des Technischen Beigeordneten sollen die Leitung und Führung des Fachbereichs Bauen, Planen und Umwelt mit den Schwerpunkten Stadtplanung und Stadtentwicklung, Gebäudemanagement sämtlicher städtischer Liegenschaften, Klimamanagement, bauliche Genehmigungspraxis sowie Schnittstelle zur Wirtschaftsförderung sein.   Begründung: Wie in den vergangenen Jahren, stellen wir auch in diesem Jahr wieder zu den Haushaltsberatungen, Doppelhaushalt der Wallfahrtsstadt Kevelaer für die Jahre 2018/2019, den Antrag, die Stelle eines Technischen Beigeordneten neu zu besetzen.…

Weiterlesen

Antrag zur Sicherung des Kurzwaffenschießstandes

In der Sitzung des Schul- und Sportausschusses am 22.11.2017 stellte die FDP-Fraktion folgenden Antrag, der breiten Zuspruch fand und schließlich einstimmig verabschiedet wurde: Sehr geehrte Frau Vorsitzende, Sehr geehrter Herr Bürgermeister, In der Sitzung des Schul – und Sportausschusses der Stadt Kevelaer am 22.11.2017 befasst sich der Ausschuss unter dem TOP 7 (Vorlage 169/2017) mit dem Antrag der SSG Kevelaer auf einen Zuschuss zur Erweiteru ng der Sportstätte “SSG Treff”. Die FDP – Fraktion im Rat der Stadt Kevelaer begrüßt dieses Vorhaben ausdrücklich. Die SSG Kevelaer betreibt seit Jahren überaus erfolgreich Schießsport, hat eine beeindruckende Jugendarbeit und tolles ehrenamtliches Engagem…

Weiterlesen

FDP-Kevelaer lädt Bürgerinnen und Bürger nach Maastricht ein!

Am 16.02.2017 hat der renommierte Stadtplaner und Stadtsoziologe Dr. Hans Hoorn, auf Einladung der FDP-Kevelaer, einen gutbesuchten und vielbeachteten Vortrag im Hotel „Goldener Löwe“ gehalten. Nun wird es Zeit für den Gegenbesuch: Die FDP lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Busfahrt nach und einer Führung in Maastricht ein. Dabei wird Dr. Hoorn die Entwicklung Maastrichts darstellen und die Planungen erläutern. Wir freuen uns auf ein reges Interesse und einen spannenden Besuch, es gibt viel zu sehen und zu lernen! Interessierte Bürgerinnen und Bürger melden sich bitte unverbindlich an, damit wir Bus- und Besichtigungskapazitäten planen können, die Teilnahme ist kostenlos. Den…

Weiterlesen

Antwort: Anfrage Auswirkungen Urteil Bundesfinanzhof, AZ: I R 56/15

Unsere Anfrage bezüglich der Auswirkungen eines Urteils des BFH hat der Kämmerer der Stadt Kevelaer, Ralf Püplichuisen, noch am gleichen Tag (sehr beachtlich!) per Mail wie folgt beantwortet: ” […] vielen Dank für die Übersendung Ihrer Anfrage vom 22.06.2017.  Das von Ihnen zitierte Urteil des BFH ist auf den Bäderbereich der Stadt Kevelaer nicht anwendbar.  Im entschiedenen Fall hatte eine Stadt eine städtische Bäderbetriebsgesellschaft in privatrechtlicher Form (GmbH) gegründet. Diese hatte wiederum den Betrieb eines Bades auf einen Trägerverein übertragen und sich dafür verpflichtet, einen jährlichen Zuschuss zu zahlen. Bei solchen Zuschüssen durch Gesellschaften ist immer die Frage einer sogenannten…

Weiterlesen

Anfrage: Auswirkungen Urteil Bundesfinanzhof, AZ: I R 56/15

Vor dem Hintergrund eines Urteils des BFH hat die FDP-Fraktion um eine Prüfung der Auswirkungen auf die (zukünftige) Bäderstruktur in Kevelaer gebeten: “Der Bundesfinanzhof hat mit Urteil vom 09. November 2016 festgestellt, dass eine städtische Gesellschaft die Verluste eines, an einen Verein verpachteten, Freibades nicht mehr nach den Grundsätzen einer dauerdefizitären Einrichtung der öffentlichen Hand behandeln darf, die steuerlichen Vorteile gemäß § 8 Abs. 7 KStG fallen weg (vgl. BFH, Urteil vom 09. November 2016, AZ: I R 56/15). Die FDP-Fraktion bittet um Überprüfung, ob das Urteil auch Auswirkungen auf den Betrieb des Freibades hat und regt an, das Urteil…

Weiterlesen

Antwort: Anfrage Demographie-Gutachten

Am 21.04.2017 stellte die FDP-Fraktion eine Anfrage bezüglich eines Demographie-Gutachtens, dazu nahm die Verwaltung in der Vorlage zur 10. Sitzung des Schul- und Sportausschuss wie folgt Stellung: “Mit Datum vom 21.04.2017 stellt die FDP Fraktion die Anfrage, ob aufgrund der Stadtentwicklung ein Demographie-Gutachten in Auftrag zu geben sei. Die Verwaltung hat, wie in der Anfrage dargestellt, darauf hingewiesen, dass bei einer weiteren, nachhaltigen und umfangreichen Wohnbauentwicklung in Kevelaer auch die Bedarfe für die kommunale Infrastruktur berücksichtigt werden müssen. Die Verwaltung hat in diesem Zusammenhang auf den Kindergartenrechtsanspruch und die Schulentwicklung verwiesen. Die beiden Bereiche sieht die Verwaltung derzeit gut aufgestellt.…

Weiterlesen

Anfrage: Änderungen am Unterhaltsvorschussgesetz

Die FDP-Fraktion bittet die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen bezüglich des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG): Wie viele Kinder erhalten in Kevelaer derzeit Leistungen nach dem UVG? Welche Kosten entstehen dabei für die Stadt? In welcher Höhe konnte die Stadt bisher ausstehende Unterhaltszahlungen bei den säumigen Unterhaltsschuldnern eintreiben (absolute und relative Zahlen)? Welche Auswirkungen bezüglich der Änderungen am UVG sind in Kevelaer zu erwarten? Wie bewertet die Verwaltung die Umsetzbarkeit der Änderungen am UVG in finanzieller und administrativer Hinsicht? War die Verschiebung der Änderungen vom Stichtag 01.01.2017 auf den 01.07.2017 ausreichend? Begründung: Mit Wirkung zum 01.07.2017 soll das Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) geändert werden. Unter…

Weiterlesen

Anfrage: Demographie-Gutachten

Die FDP-Fraktion hatte die Verwaltung mit Schreiben vom 20.10.2016 um Beantwortung von Fragen gebeten, die im Zusammenhang mit einem BGH-Urteil standen. Ausweislich der Niederschrift zur Ratssitzung vom 27.10.2016 (Link zur Niederschrift), führte der Beigeordnete Marc Buchholz, in Beantwortung dieser Fragen, unter TOP 33.2 aus, dass „bei der Erschließung weiterer Baugebiete über neue Kindergartenplätze zu diskutieren sei“. Aus diesem Grunde bittet die FDP-Fraktion um Beantwortung folgender Fragen im Jugendhilfeausschuss: Welche Überlegungen diesbezüglich sind in der Verwaltung anlässlich des städtebaulichen Konzepts für die Ausweisung eines Wohnbaugebietes auf der Hüls angestellt worden? Ist vor dem Hintergrund der offenbar begrenzten Infrastruktur im Kindergarten- und…

Weiterlesen

FDP besucht Hein Derix KG – Werkstätten für Glasmalerei, Moasik und Restaurierungen

Die FDP-Fraktion Kevelaer hat, gemeinsam mit dem FDP-Landtagskandidaten Ben Dinklage (vierter von links), die Hein Derix KG – Werkstätten für Glasmalerei, Mosaik und Restaurierungen besichtigt. Peter Derix (zweiter von links), der die beiden Geschäftsführer Jörg Derix und Michael Heymann nach seinem Ruhestand noch weiter unterstützt, hat uns von der Geschichte des Familienbetriebs berichtet und einen Einblick in die Arbeit gegeben. Viel Liebe zum Detail und gute Kooperationen mit vielen Künstlern, haben den mittelständischen Betrieb auch überregional zu großer Bekanntschaft verholfen, sodass sich die eindrucksvollen Kunstwerke nicht nur am Niederrhein, sondern z.B auch in Frankreich und Italien bewundern lassen können. Das…

Weiterlesen