Antrag: Kevelaer-App

Antrag: Einrichtung „Kevelaer-App“

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

die FDP-Fraktion beantragt,

der Rat der Wallfahrtsstadt Kevelaer möge beschließen, die Verwaltung mit der Planung und der Durchführung der Einrichtung einer „Kevelaer-App“ zu beauftragen.

Für das Haushaltsjahr 2021 sind dafür Mittel in Höhe von bis zu 80.000 € bereitzustellen.

 

Begründung

 

Die FDP-Fraktion möchte die Bürger-Information auf eine neue und zeitgemäße Ebene heben und eine vom Stadtmarketing betriebene Kevelaer-App etablieren.

Diese App soll verschiedene Informationen bündeln und dem Bürger schnell bereitstellen. Die App soll dabei modular aufgebaut sein, um zukünftig um verschiedene Funktionen erweitert werden können.

 

Herausragendes  Merkmal  unserer  städtischen  Gesellschaft  ist  das  Engagement vieler  Menschen  in  Vereinen.  Kevelaer  verfügt  über  eine  enorme Bandbreite  an Vereinen und man kann sich immer wieder dabei ertappen, von einem neuen tollen Verein zu hören. Diese Vereine verdienen eine Plattform, auf der sie sich ihre Veranstaltungen vorstellen können. Aus diesem Grunde ist für die App eine Implementierung eines Vereinsregisters und ein Veranstaltungskalender unerlässlich.

Nach Vorstellung der FDP-Fraktion soll der Veranstaltungskalender verschiedene Rubriken abbilden, z.B. Sport, Kultur, Vereinsleben, städtische Veranstaltungen, schulische Veranstaltungen, sowie Veranstaltungen der Kindergärten. In einer weiteren Ausbaustufe soll über die App ebenfalls der Kauf von Tickets, etwa für Kurse und Veranstaltungen möglich sein.

 

Neben der  wichtigen  Kalenderfunktion sollen  auch  die  Inhalte  der  städtischen Homepage  in  die  Kevelaer-App  übertragen  werden,  damit  sämtliche  relevanten Informationen  in  der  App  gebündelt  werden.

 

Um  die  Bürger  auch  über  die  Geschehnisse in der Politik besser zu informieren und damit mehr Nähe zwischen den Bürgern  und  den  gewählten  Vertretern  zu  schaffen,  wollen  wir  als  zusätzlichen Baustein das Streaming von allen Ausschüssen und Ratssitzungen in der App implementieren.

 

Ein weiterer Baustein der Kevelaer-App soll ein digitaler Mängelmelder sein, über den die  Bürger den entsprechenden Fachabteilungen einfach und unkompliziert Meldungen, z.B. zu defekten Laternen, defekten Parkautomaten oder überquellenden Mülleimern, etc., zukommen lassen können. Dies soll die Kommunikation erleichtern und für schnellere Behebung der Probleme sorgen.

 

Freundliche Grüße

 

Jan Itrich

und Fraktion

Kommentare sind geschlossen.