Antrag Sportplatz Wetten

Zum Haupt- und Finanzausschuss am 03.12.2019 hat die FDP-Fraktion folgenden Antrag gestellt:

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die FDP-Fraktion im Rat der Wallfahrtsstadt Kevelaer beantragt Finanzmittel für vorbereitende Planungen zur Umgestaltung der Sport-anlage Wetten im Haushalt 2020 bereitzustellen. Dabei ist zugrunde zu legen, dass im Jahre 2021 der Tennenplatz in einen Kunstrasenplatz

umgewandelt werden soll und die vorhandenen Umkleideräumlichkeiten zu erweitern sind. Außerdem ist durch geeignete Maßnahmen, wie etwa der Wiederherstellung/Erneuerung der Drainage sicherzustellen, dass der Spielbetrieb bis zu der Fertigstellung der Sportanlagen im Jahre

2021 aufrechterhalten werden kann. Der Ansatz im Wirtschaftsplan der Technischen Betriebe der Wallfahrtsstadt Kevelaer ist entsprechend zu korrigieren, der entsprechende Ansatz A.II.3.1.2.2 ist in das Haushalts-jahr 2021 zu übertragen.

Begründung

Die Union Wetten beantragt mit Schreiben vom 13.06.2019 die Erweiterung der vorhandenen Umkleideräume, sowie die Umwandlung des

Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz. Am 05.11.19 hat eine Begehung der Sportanlage unter Beteiligung der FDP-Fraktion stattgefunden, bei der sich nach Auffassung der FDP-Fraktion der Sanierungsbedarf deutlich zeigte. Ebenso ist der Bedarf für eine Erweiterung der Umkleideräumlichkeiten aufgrund des sich positiv entwickelnden Damen-Fußballes offensichtlich.

Aufgrund der aktuell geplanten und aus den Vorjahren in das Jahr 2020 verschobenen Baumaßnahmen sieht die FDP-Fraktion im Haushaltsjahr 2020 keine haushaltstechnisch vertretbare Realisierungsmöglichkeit für das kommende Jahr. Da aber der Bedarf nachvollziehbar und unstrittig ist, soll bereits im Jahr 2020 mit vorbereitenden Maßnahmen begonnen werden, sodass im Jahre 2021 der Umbau realisiert werden kann. Wich-tig ist, dass der Spielbetrieb bis zur Realisierung sichergestellt wird.

 

 

[gez. Jürgen Hendricks]

Kommentare sind geschlossen.