FDP Emmerich erinnert an seine Gründung vor 75 Jahren

Die FDP in Emmerich erinnert an ihre Gründung, die sich auf den 13. Dezember 1946 datieren lässt. Wohl schon im März 1946 hatten sich sechs junge Emmericher zusammengefunden, um die FDP zu gründen. Alle waren zwischen 1918 und 1925 geboren und wohnten auf dem Speelberg. Amtlich wurde die Parteigründung dann erst durch ein Einschreiben des Landesverbands Nordrhein der FDP mit Datum vom 13. Dezember 1946. Die jungen Emmericher bildeten seit diesem Tag die FDP-Kreisgruppe Rees, die aber als Ortsgruppe fungierte. Erster Vorsitzender war der selbständige Schreinermeister Johannes Buenen, sein Stellvertreter und gleichzeitiger Geschäftsführer Herbert Jansen, technischer Zeichner. Von nun an…

Weiterlesen

FDP fordert “Parken per App”

Der Ortsverband der FDP Emmerich fordert, dass das Bezahlen der Parkgebühren auf städtischen Parkplätzen neben der klassischen Bargeldzahlung auch per App auf dem Smartphone ermöglicht werden soll. Dies sei bereits in der Städten Goch und Kleve möglich, in Emmerich jedoch noch nicht. Nach der FDP würde sich eine Zusammenarbeit mit dem Dachverband „smartparking“ anbieten. „Der Dachverband hat ein spezielles Angebot für Kommunen. Durch diesen Anbieter ist es möglich, dass ein Parkvorgang nicht nur per App, sondern auch per SMS oder per Anruf gestartet werden kann“, erläutert der stellvertretende FDP-Vorsitzende Marius Plückthun. Dabei könne man beispielsweise auch während eines Einkaufes in der…

Weiterlesen

FDP möchte “digitalen Hausmeister” einführen

Der Ortsverband der FDP Emmerich möchte in Emmerich einen sogenannten „digitalen Hausmeister“ einführen, der die Digitalausstattung der Emmericher Schulen betreut. Dieser soll sich um etwaige Störungen der Hardware in den Schulen im laufenden Betrieb kümmern. „Nachdem wir in Emmerich über 1000 Tablets für die Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen und auch Smartboards für die Schulen angeschafft haben, ist es zwingend notwendig, dass es auch eine entsprechende Betreuung und Wartung der Geräte geben muss“, so der FDP-Vorsitzende Luca Kersjes. Die Aufgabe der Betreuung und Wartung dürfe nicht an Lehrerinnen und Lehrern hängen bleiben.   „So möchten wir eine Vollzeitstelle im…

Weiterlesen

Zweite Jugendeinrichtung: FDP befürwortet Standort „Terrasana“

Die Debatte um die Zweite Jugendeinrichtung in Emmerich hat die FDP sehr differenziert wahrgenommen und spricht sich nun für den Standort „Terrasana“ aus.  Die Verwaltungsausführungen zu den verschieden Standorten seien plausibel und so käme man zu dem Ergebnis, dass „der Standort ‚Terrasana‘ die beste Option ist“, so der stellvertretende FDP-Vorsitzende Marius Plückthun. „Wichtig ist zu betonen, dass das Gebäude des ehemaligen Terrasanas – anders als oftmals dargestellt – nicht zum Förderpaket ‚Stärkung Innenstadt‘ gehört“, unterstreicht Plückthun. Somit sei nicht in naher Zukunft mit einer Anmietung des Gebäudes zu rechnen. Alle anderen Standorte würden sich in der Umsetzung als schwierig erweisen.…

Weiterlesen

FDP und Julis für Entlastung bei Tierheim-Hunden

Die FDP Emmerich am Rhein fordert in Zusammenarbeit mit den Jungen Liberalen Kleve-Geldern die zweijährige Aussetzung der Hundesteuer für Hunde aus Tierheimen und ähnlichen Tierschutzorganisationen. Die Hundesteuer ist dabei eine örtliche Steuer, die als ordnungspolitische Maßnahme gilt und die Zahl der Hunde in den Städten und Gemeinden begrenzen soll. „Allerdings ist die Hundesteuer nicht zweckgebunden, was bedeutet, dass sie nicht unmittelbar mit der Finanzierung der Beseitigung von Hundekot und dem Aufstellen von Hundekotentsorgungsspendern verbunden ist“, erklärt Peter Dercks, stellvertretender Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen aus Goch. Im 19. Jahrhundert sei die Hundesteuer als Luxussteuer eingeführt worden. Wobei Hunde heute für viele…

Weiterlesen