Delegierte aus dem Kreis Kleve beim FDP-Europaparteitag in Berlin

Mit einem deutlichen Bekenntnis zur Bedeutung der Europäischen Union haben die Freien Demokraten an diesem Wochenende in Berlin ihren Europaparteitag abgehalten. Vier Delegierte aus dem Kreis Kleve waren dabei. Mit Stephan Haupt, Ben Dinklage, Kay Erhardt und Boris Gulan war der FDP-Kreisverband Kleve-Geldern kompetent vertreten.  „Für uns als Grenzregion zu den Niederlanden hat eine gut funktionierende EU eine große Bedeutung. Allerdings kann es, ebenso wie in der Bundespolitik, auch auf EU-Ebene nicht einfach ein ‘weiter so‘ geben. Veränderungen und Entwicklungen in vielen Bereichen sind dringend nötig. Die Weichen dazu können die Menschen im Land bei der Europawahl am 26. Mai…

Weiterlesen

Jahresabschluss der FDP im Kreis Kleve

Liberale resümieren 2018 und schauen ins nächste Jahr Die Freien Demokraten im Kreis Kleve haben das Jahr 2018 mit einem gemeinsamen Essen in weihnachtlicher Atmosphäre im Restaurant Zum Einhorn in Kevelaer abgeschlossen. Der Jahresabschluss ist traditionell auch Anlass zur Ehrung langjähriger Mitglieder.   In seiner kurzen Absprache an die Parteimitglieder aus den 16 Ortsverbänden blickte der Kreisvorsitzende und Mitglied des Landtags, Stephan Haupt, auf ein erfolgreiches Jahr für die FDP im Kreis Kleve und im Land NRW zurück. Die NRW-Koalition aus CDU und FDP arbeitet sehr erfolgreich, und das hat auch positive Auswirkungen auf den Kreis Kleve. So profitierten unter…

Weiterlesen

FDP: Taxiunternehmen im Kreis Kleve nicht weiter hinhalten

Kleve. „Die Taxiunternehmen fühlen sich vollständig zu recht vom Kreis Kleve im Stich gelassen.“, konstatieren der FDP-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephan Haupt und der FDP-Fraktionsvorsitzende im Kreistag Prof. Ralf Klapdor nach ihrem Gespräch mit Frank Vels, Daniel Schepers und Stefan Vollert von der Interessengemeinschaft der Kreis Klever Taxiunternehmen. Bereits im März beantragten diese beim Kreis Kleve eine Erhöhung der letztmalig im Jahre 2015 angepassten Taxitarife. Neben dem allgemeinen Anstieg der Lebenshaltungskosten, macht das Taxigewerbe die Erhöhung des Mindestlohnes und sowie die Kosten zur Einführung der Datenschutzverordnung in seinem Antrag geltend. Nach Antragstellung hat die Kreisverwaltung, bis auf eine Nachfrage, Monate im…

Weiterlesen

Liberales Sommerfest in neuer Geschäftsstelle

Im Rahmen des alljährlichen liberalen Sommerfestes haben die Freien Demokraten im Kreis Kleve ihre neue Geschäftsstelle an der Hoffmannallee 118 in Kleve offiziell eröffnet. Neben vielen FDP-Mitgliedern aus den 16 Ortsverbänden konnte der Kreisverbandsvorsitzende Stephan Haupt auch liberale Vertreter aus Bundestag und Bezirksvorstand sowie zahlreiche Gäste aus anderen Parteien und Organisationen willkommen heißen. In seiner Begrüßungsrede betonte Stephan Haupt, dass mit der neuen Geschäftsstelle ein repräsentativer Ort in guter Lage geschaffen wurde. Neben dem Kreisvorstand finden hier auch die FDP-Kreistagsfraktion und die Jungen Liberalen gute Arbeitsbedingungen. Darüber hinaus ist auch das Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Stephan Haupt in den neuen Räumlichkeiten…

Weiterlesen

FDP im Kreis Kleve unterstützt Innovation Nation

Die Delegierten des FDP-Kreisverbands Kleve-Geldern haben auf dem Bundesparteitag der Freien Demokraten in Berlin den Schwerpunktantrag des Bundesvorstands für ein innovativeres Deutschland unterstützt. Der Parteitag unter dem Motto „Innovation Nation“ hat sich mit dem Antrag vor allem digitalen Innovationen in verschiedenen Lebensbereichen gewidmet. „Dabei war uns wichtig, dass Innovation in Technik, Wissenschaft und Gesellschaft kein Selbstzweck ist, sondern immer den Menschen dient“, betont der Delegierte und Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Kleve, Prof. Dr. Ralf Klapdor. So soll nach dem Willen der Freien Demokraten u. a. der wachsenden Bedeutung der Service-Robotik Rechnung getragen werden, um Menschen und Arbeitnehmer, gerade in körperlich anspruchsvollen…

Weiterlesen

FDP-Kreisverband Kleve-Geldern berät Europa-Antrag

Ganz im Zeichen von Fragen eines gemeinsamen Europas standen die Vorstandssitzung des FDP-Kreisverbands sowie die anschließende Kreiswahlversammlung zum Europaparteitag der FDP im Airport Weeze. Auch der Hausherr, Airport-Geschäftsführer Ludger van Bebber, betonte in seiner Begrüßung der Liberalen die Bedeutung Europas als existenzielle Grundlage für den Weezer Flughafen. Weiterhin lobte Van Bebber die neue schwarz-gelbe Landesregierung für die zügige Umsetzung der Änderungen zum Landesentwicklungsplan (LEP). Demnach wird nun auch der Airport Weeze als landesbedeutsam eingestuft werden. Kritisch beurteilte der Airport-Chef allerdings, dass die Luftverkehrssteuer nach wie vor den Wettbewerb in Europa zum Nachteil deutscher Airports verzerrt. Hier ist die Bundesregierung dringend…

Weiterlesen