Tipps für unsere Bürger

Übersicht der Webseiten aller im Rat vertretenen Parteien

Wenn Sie sich umfassend informieren möchten, dann empfehlen wir auch die Webseiten unserer politischen Mitbewerber. Folgend eine alphabetische Auflistung der Homepages aller im Rat vertretenen Parteien.

B90/Grüne: http://grüne-bedburg-hau.de/
CDU: http://www.cdu-bedburg-hau.de/
SPD: http://www.spd-bedburg-hau.de/

Immer empfehlenswert ist auch die Seite der Gemeinde Bedburg-Hau, der sie z.B. Termine für Sitzungen, Niedeschriften usw. entnehmen können www.bedburg-hau.de


Wasseranschluss: Es gibt Geld zurück

Lieber Bürger,

auf Anweisung der Finanzämter waren die Wasserversorger gezwungen, den Mehrwertsteuersatz von 16% bzw. 19% auf den Wasseranschluss zu erheben. Der Bundesfinanzhof stellte in einem Urteil jetzt allerdings klar, dass für die Wasseranschlüsse nur der niedrige Steuersatz von 7% gelten darf.

Bürger, welche den höheren Steuersatz bereits bezahlt haben, bekommen den Differenzbetrag zum niedrigen Steuersatz von 7% zurückerstattet. Die Stadtwerke Kleve empfehlen per Anschreiben unter Angabe der Rechnungsnummer und der Objektanschrift eine Korrektur der Rechnung anzufordern.

Ein Musteranschreiben steht hier zum Download bereit.

Musteranschreiben


Täglich aktuell: Der Ölpreis in Deutschland!

Zu Ihrer Orientierung:

Der aktuelle Ölpreis in Deutschland!
(Folgen Sie dem Link)


Wohin mit dem Sperrmüll?

Hat nicht jeder von uns schon mal dieses Problem gehabt? Man trennt sich schweren Herzens von liebgewordenen, aber unnötigen Dingen und die nächste Sperrgutabfuhr liegt noch weit in der Zukunft! Was tun? Containerdienste sind nicht billig – da ist Selbsthilfe angesagt! Nutzen Sie die kostenlose Möglichkeit für Bedburg-Hauer Bürger und entsorgen Sie Ihren Sperrmüll gegen Vorlage Ihres Personalausweises bei der

Müllumladeanlage Moyland, Alte Bahn
Telefon 02824/926030
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8-16.30 Uhr, Sa 9-12.30 Uhr

Angenommen wird alles, was als “Sperrmüll” gilt, also auch Kühl-Gefriergeräte, Herde, Möbel und Elektronikschrott. Nicht entsorgt werden können Schadstoffe, sowie Reifen o.ä.. Sie sind sich nicht sicher? Rufen Sie einfach vorher an!


“Das Energie-Sparschwein”

Info-Broschüre des Umwelt-Bundesamtes

“Geld sparen – Klima schützen” – so lautet das erste Kapitel einer interessanten 83-seitigen Broschüre des Umwelt-Bundesamtes. Vom Umweltschutz über energiesparende Gebäude bis hin zu Förderprogrammen und Vorschriften bietet die Broschüre eine gute Übersicht und Hilfe im Dschungel der Energiesysteme und Klimaschutzmaßnahmen. Laden Sie sich das “Energie-Sparschwein” als .pdf-Datei auf Ihren Rechner: Rechte Maustaste drücken und “speichern unter…”!

“Das Energie-Sparschwein”


 Nase voll von hohen Energiepreisen?

Vergleichen Sie doch einfach!

Haben Sie nicht auch die Nase voll von hohen Preisen? Vergleichen Sie anhand unserer Empfehlung Ihre Kosten. Der Testsieger der Stiftung Warentest (9/2008) liefert Ihnen neben den Stromtarifen noch viele weitere Vergleichsmöglichkeiten zum Geldsparen.

Preisvergleiche

 


Tipps zum Gebührensparen

Die Gebührenerhöhung im Bereich der Abfallentsorgung ist insbesondere bei der Biotonne recht deutlich ausgefallen. Die FDP war und ist der Meinung, das die Erhöhnung unnötig war und hat daher nicht für die Erhöhung gestimmt.

Wir möchten Ihnen daher ein paar Tipps geben, wie Sie Gebühren für die Biotonne sparen können.

• Niemand ist verpflichtet, eine Biotonne zu bestellen. Sie können den kompletten biologischen Abfall auch selbst kompostieren.

• Es wurde die Wahlmöglichkeit zwischen zwei Tonnengrößen eingeführt. Entweder wie bisher die große 240 l Biotonne für nunmehr 132 EURO pro Jahr oder nun neu die kleinere 120 l Biotonne für 87,60 EURO.

Bedenken Sie bitte, dass in den Wintermonaten weniger Gartenabfälle anfallen. –      Wieso soll dann die Tonne auch in den  Wintermonaten 14-tägig auf Ihre Kosten geleert werden? Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihren Kompost zwischenzulagern, können Sie auch größere Mengen mit der kleineren Tonne entsorgen. Befüllen Sie in den Wintermonaten die Tonne mit dem zwischengelagerten Kompost! (Bezahlen müssen Sie die Abfuhr sowieso, ob die Tonne im Winter voll ist oder nicht).

  • Sie haben die Möglichkeit, als Bedburg-Hauer Bürger jederzeit sperrige Gartenabfälle bei der Kompostieranlage der Firma Schönmackers in Goch kostenlos abzugeben.
  • Eine der günstigsten Möglichkeiten, ist das Teilen einer großen Tonne z.B. mit dem Nachbar. Viele Bürger in Bedburg-Hau praktizieren diese Möglichkeit bereits seit Jahren.

Wir hoffen, Ihnen hiermit die von uns nicht gewollte Gebührenerhöhung etwas erträglicher zu machen.
Unser Ziel bleibt es natürlich, die Gebühren so niedrig wie eben möglich zu halten.
Dass Gebühren sogar gesenkt werden können, zeigen Nachbarstädte wie Kranenburg, Kalkar, Kevelaer, Issum, Straelen, und Kerken. Diese haben die Abfuhr des Abfalls neu vergeben (alles an deutsche Unternehmer)  und haben die günstigeren Konditionen an Ihre Bürger weitergegeben.
Bedburg-Hau hat dieses leider nicht getan und mit der Abfuhr -ohne neue Ausschreibung- weiterhin die Firma Schönmackers beauftragt. Dieser Beschluss hatte lediglich zwei Gegenstimmen, die der FDP!

Kommentare sind geschlossen.