FDP-Kreistagsfraktion richtet Sprechstunde ein

Der FDP-Fraktion im Klever Kreistag ist der Kontakt mit den Bürgern wichtig. Deshalb stellen sich die Freien Demokraten ab sofort regelmäßig den Fragen und Anregungen der Einwohner im Kreis Kleve. Dazu steht jeweils ein Mitglied der Kreistagsfraktion telefonisch zu Verfügung. Den Anfang macht der Fraktionsvorsitzende der Liberalen, Prof. Dr. Ralf Klapdor, am 26. Juni in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr. Dr. Klapdor ist in dieser Zeit telefonisch unter 02825 / 938752 erreichbar. Interessierte Bürger können dann sowohl politische kreisrelevante Themen diskutieren als auch Fragen zur Kreispolitik oder auch der Ausrichtung der FDP stellen. Aktuellen Bezug könnten dabei Fragen…

Weiterlesen

Liberales Sommerfest in neuer Geschäftsstelle

Im Rahmen des alljährlichen liberalen Sommerfestes haben die Freien Demokraten im Kreis Kleve ihre neue Geschäftsstelle an der Hoffmannallee 118 in Kleve offiziell eröffnet. Neben vielen FDP-Mitgliedern aus den 16 Ortsverbänden konnte der Kreisverbandsvorsitzende Stephan Haupt auch liberale Vertreter aus Bundestag und Bezirksvorstand sowie zahlreiche Gäste aus anderen Parteien und Organisationen willkommen heißen. In seiner Begrüßungsrede betonte Stephan Haupt, dass mit der neuen Geschäftsstelle ein repräsentativer Ort in guter Lage geschaffen wurde. Neben dem Kreisvorstand finden hier auch die FDP-Kreistagsfraktion und die Jungen Liberalen gute Arbeitsbedingungen. Darüber hinaus ist auch das Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Stephan Haupt in den neuen Räumlichkeiten…

Weiterlesen

FDP im Kreis Kleve unterstützt Innovation Nation

Die Delegierten des FDP-Kreisverbands Kleve-Geldern haben auf dem Bundesparteitag der Freien Demokraten in Berlin den Schwerpunktantrag des Bundesvorstands für ein innovativeres Deutschland unterstützt. Der Parteitag unter dem Motto „Innovation Nation“ hat sich mit dem Antrag vor allem digitalen Innovationen in verschiedenen Lebensbereichen gewidmet. „Dabei war uns wichtig, dass Innovation in Technik, Wissenschaft und Gesellschaft kein Selbstzweck ist, sondern immer den Menschen dient“, betont der Delegierte und Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Kleve, Prof. Dr. Ralf Klapdor. So soll nach dem Willen der Freien Demokraten u. a. der wachsenden Bedeutung der Service-Robotik Rechnung getragen werden, um Menschen und Arbeitnehmer, gerade in körperlich anspruchsvollen…

Weiterlesen

FDP-Kreisverband Kleve-Geldern berät Europa-Antrag

Ganz im Zeichen von Fragen eines gemeinsamen Europas standen die Vorstandssitzung des FDP-Kreisverbands sowie die anschließende Kreiswahlversammlung zum Europaparteitag der FDP im Airport Weeze. Auch der Hausherr, Airport-Geschäftsführer Ludger van Bebber, betonte in seiner Begrüßung der Liberalen die Bedeutung Europas als existenzielle Grundlage für den Weezer Flughafen. Weiterhin lobte Van Bebber die neue schwarz-gelbe Landesregierung für die zügige Umsetzung der Änderungen zum Landesentwicklungsplan (LEP). Demnach wird nun auch der Airport Weeze als landesbedeutsam eingestuft werden. Kritisch beurteilte der Airport-Chef allerdings, dass die Luftverkehrssteuer nach wie vor den Wettbewerb in Europa zum Nachteil deutscher Airports verzerrt. Hier ist die Bundesregierung dringend…

Weiterlesen

FDP-Delegierte aus dem Kreis Kleve unterstützen neue Impulse für Landes- und Bundespolitik

Die Delegierten auf dem Landesparteitag der nordrhein-westfälischen FDP haben mit dem Beschluss zahlreicher Anträge neue Impulse für die Landes- und Bundespolitik gegeben. Die Freien Demokraten aus dem Kreis Kleve waren mit sieben Delegierten auf dem Landesparteitag in Siegen vertreten. Einer der umfangreichsten Anträge mit neun Unterpunkten behandelte die Gestaltung der Zukunft Europas. Neben einem europäischen Asylrecht und einer intensivierten sicherheitspolitischen Zusammenarbeit fordert die FDP NRW auch die Stärkung grenzübergreifender Zusammenarbeit. „Dazu gehört auch, dass die Sprache des jeweiligen Nachbarlandes bereits in den Grundschulen der Grenzregionen gelehrt wird. Aber auch der Abbau bürokratischer Hemmnisse ist für den kleinen Grenzverkehr ein wichtiges…

Weiterlesen

FDP informiert sich über Gründerzentrum Kalkar

Der Kreisvorstand des FDP Kreisverbandes Kleve-Geldern informiert sich regelmäßig bei Unternehmen und Institutionen über die praktischen Auswirkungen von politischen Entscheidungen. Die Freidemokraten diskutierten mit Vertretern des Zentrum Entrepreneurship (ZEN 4) in Kalkar die Möglichkeiten von Gründungen im Kreis Kleve. „Die Unterstützung von Unternehmensgründern ist ein wichtiges Thema für uns Freie Demokraten“, betonte der Vorsitzende des FDP-Kreisverbands, Stephan Haupt, zu Beginn des Besuchs. Vor einer kurzen Führung durch die Räumlichkeiten informierten Christian van Aarßen (Leiter des ZEN 4) und Dr. Bruno Ketteler (Wirtschaftsförderer der Stadt Kalkar) den FDP-Vorstand über das Konzept des Zentrums. Das Anfang 2018 baulich und inhaltlich neu ausgerichtete…

Weiterlesen

FDP wählt Stephan Haupt zum Kreisvorsitzenden

Neben dem Rechenschaftsbericht des scheidenden Kreisvorsitzenden, Prof. Dr. Ralf Klapdor, war die Wahl des neuen Vorstands ein zentraler Punkt des diesjährigen Kreisparteitags des Freien Demokraten im Kreis Kleve. In seinem Rechenschaftsbericht, der zugleich auch seine Abschiedsrede als Kreisvorsitzender war, blickte Ralf Klapdor kurz auf die vergangenen acht Jahre, in denen er die Liberalen im Kreis führte, zurück. Das Fazit seines Resümees war, dass die Kreis Klever FDP gut aufgestellt ist und er somit den Vorsitz guten Gewissens an seinen Nachfolger übergeben kann. Besonders die Wahlkämpfe zur Landtags- und Bundestagswahl waren im letzten Jahr erfolgreich verlaufen. Mit Stephan Haupt haben die…

Weiterlesen

FDP kritisiert Projekte des Kreishaushalts

Liberale wollen keine Millionenausgabe ohne stimmiges Konzept Als Landrat Spreen im Dezember 2017 den Kreishaushalt für die Jahre 2018/19 vorstellte, überraschte er die Kreistagsmitglieder mit der Ankündigung zweier Sozialprojekte. Zum einen will der Kreis Alleinerziehende mit 2 Millionen Euro unterstützen, und zum anderen sollte eine Wohnungsbaugesellschaft zum Bau von Sozialbauwohnungen gegründet werden. Letzteres wurde mittlerweile dahingehend geändert, dass nun die Kreis Kleve Bauverwaltungs-GmbH (KKB) für Bau und Vermietung solcher Wohnungen erweitert werden soll. Beide Vorhaben kann die FDP-Kreistagsfraktion nicht vorbehaltlos mittragen. Der Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion, Prof. Dr. Ralf Klapdor erklärt dazu: „Grundsätzlich befürworten wir soziale Maßnahmen, mit denen Menschen, die…

Weiterlesen