Kreis Klever FDP nominiert Kandidaten für Landtags- und Bundestagswahl 2017 - archiviert

Dieser Beitrag wurde archiviert.

Die FDP im Kreis Kleve wird ihre Kandidaten für die im nächsten Jahr anstehende Landtags- und Bundestagswahl auf einer Kreiswahlversammlung mit anschließendem außerordentlichen Parteitag am Samstag, 2. Juli, um 10:30 Uhr im Waldhaus Dicks in Weeze nominieren.

Für die Landtagswahl im Mai 2017 werden sich für den Wahlkreis 53 Kleve I (nördliches Kreisgebiet) Stephan Haupt und für den Wahlkreis 53 II (südliches Kreisgebiet) Ben Dinklage sowie Ralf Schmitz auf der Kreiswahlversammlung zur Wahl stellen.

KandidatenStephan Haupt (oben links) aus Bedburg-Hau ist stellvertretender Kreisvorsitzender sowie stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbands Rheinland (LVR). Ben Dinklage (unten links) hat bis vor seinem kürzlichen Umzug nach Kleve in Geldern gewohnt und  engagiert sich seit vielen Jahren bei den Jungen Liberalen (JuLis). Aktuell ist Ben Dinklage der Kreisvorsitzende der JuLis im Kreisverband Kleve. Ralf Schmitz (unten rechts) aus Wachtendonk ist Schriftführer im FDP-Kreisvorstand Kleve-Geldern. Eine ausführliche Vorstellung aller drei Kandidaten wird auf der Wahlversammlung erfolgen.

Für die Bundestagswahl 2017 hat der FDP-Kreisvorsitzende, Prof. Dr. Ralf Klapdor (oben rechts), erneut seinen Hut in den Ring geworfen. Nach seiner ersten Bewerbung 2013 möchte er wieder für die Liberalen im Kreis Kleve als Bundestagskandidat antreten.

Nach der erfolgten Wahl der Kandidaten durch die Kreiswahlversammlung werden die Liberalen direkt im Anschluss auf einem außerordentlichen Kreisparteitag ihre Delegierten für die Landeswahlversammlungen im November wählen. Die Versammlung ist öffentlich, stimmberechtigt sind allerdings nur FDP-Mitglieder aus dem Kreis Kleve.

print

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*